Glossar

Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Deponierung

Nutzung von Land für die Entsorgung von Abfällen in einer technischen Anlage.

Deposition

Deponieren, bezeichnet die Ablagerung von festen, flüssigen und gasförmigen Teilchen im Organismus.

Diffusion

Lateinisch  diffundere  - ausbreiten, sich zerstreuen. Physikalischer Prozess, der zur Durchmischung von verschiedenen, sich miteinander in Kontakt befindenden gasförmigen, flüssigen oder festen Stoffen führt.

Dispersion

Lateinisch dispersus - „Zerstreuung“. In der Chemie: Mischung von zwei Substanzen, die sich gegenseitig nicht komplett lösen oder nicht vollständig miteinander chemisch reagieren können.
In der Physik: Abhängigkeit der Ausbreitung von Wellen von der Wellenlänge, z. B. Zerlegung von weißem Licht beim Durchgang durch ein Prisma durch unterschiedliche Brechung von Licht unterschiedlicher Wellenlänge (Farbe).

Dosis

Begriff für die Menge eines Stoffes, die innerhalb einer bestimmten Zeit oder auf einen bestimmten Organismus einwirkt (siehe auch LD50). Für toxikologische Untersuchungen von Nanopartikeln werden Dosisangaben wie z.B. Anzahl der Partikel/Zelle oder µg Partikel/cm2 Oberfläche verwendet.

Dotierung

Materialien, die während der Produktion mit geringen Anteilen eines anderen Materials versetzt wurden (gezielte Verunreinigung), nennt man dotiert. So können Spuren eines Elements die Eigenschaften eines Materials entscheidend beeinflussen, wie dies z.B. auch in unterschiedlichen Stählen der Fall ist. Bei Nanopartikeln können einzelne Atome durch andere Atome ersetzt werden.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.