Wolframcarbid (WC) Partikel können aus der Luft in den Körper aufgenommen werden. Dies zeigten Untersuchungen von Arbeitern aus der Hartmetallindustrie, die erhöhten Level an Wolfram in Blut und Urin aufweisen.

 

In in vitro Versuchen wurde die Aufnahme von nanoskaligen Partikeln in kultivierte Lungenzellen bestätigt. In den Zellkernen waren jedoch keine Partikel nachweisbar [1].

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok