• Wissensbasis

    Carbon Black in Autoreifen, Quantenpunkte in LEDs oder Titannitrid in PET-Flaschen...
    Unsere Wissensbasis gibt Informationen zu Produkten und Anwendungen mit Nanomaterialien, beleuchtet Gesundheits- und Umweltaspekte.

    Mehr
  • News

    Neuigkeiten und Infos rund um das Thema Nanotechnologie.

    Mehr
  • Forschung

    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert Projekte, um Wissenslücken zu schließen und Maßnahmen zur Risikoerkennung und -minimierung einzuleiten.

    Mehr
  • Grundlagen

    Grundlegende Informationen über Nanomaterialien zu Mensch und Umwelt.

    Mehr

Willkommen bei DaNa4.0

Daten zu Neuen, Innovativen und anwendungssicheren Materialien

www.nanopartikel.info

SOPs & Laborprotokolle

Arbeitsanweisungen
  finden Sie Hier !

question to expert

Fragen Sie unsere Experten!

nanoGRAVUR Projekt-Logo

Vom 03.-04. Mai 2018 findet in den Räumen der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) die Abschlussveranstaltung des BMBF-geförderten Projekts nanoGRAVUR statt. Im Anschluss an die internationale Abschlusskonferenz werden am zweiten Tag die Anwendbarkeit und Umsetzung der „nanoGRAVUR“ Konzepte in einem Workshop präsentiert und gemeinsam mit den Interessensgruppen diskutiert.

 

Die wichtigste Voraussetzung für den nachhaltigen Erfolg der Nanotechnologie ist deren Sicherheit über den gesamten Lebenszyklus. Um Nanomaterialien hinsichtlich ihrer Risiken zu bewerten, erscheint die Einzelprüfung aller Varianten sowohl im Hinblick auf die große Anzahl an Nanoformen und auch toxikologisch relevanten Endpunkten als nicht möglich. Daher besteht die Notwendigkeit alternative Konzepte zu entwickeln, die es erlauben, diese Nanomaterialien hinsichtlich ihres Risikos ausreichend zu bewerten, aber auf Prüfungen aller Einzelfälle zu verzichten. Dieser Workshop zeigt, wo und wie ‚Gruppierungen‘ z. B. im Rahmen der Materialentwicklung, dem Schutz von Mensch und Umwelt, und bei Versicherungen Anwendung finden. Zur Erreichung einer maximalen Transparenz, und zur umfassenden Akzeptanz solcher Ansätze ist ein offener Erfahrungsaustausch und eine Diskussion mit allen Beteiligten notwendig. Alle Experten aus Wissenschaft, Industrie, Behörden und Politik sind herzlich zu diesem Austausch eingeladen.

 

WO: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), Berlin, Deutschland

Wissenschaftliche, Internationale Abschlusskonferenz - 3. Mai 2018, 9:00 bis 18:00 Uhr

  • Zielgruppe: (Nachwuchs-) Wissenschaftler/innen, Anwender/innen
  • Veranstaltungssprache: Englisch

 

Workshop: Wissenstransfer: Anwendbarkeit und Umsetzung der „nanoGRAVUR“ Konzepte - 4. Mai 2018, 10:30 bis 15 Uhr

  • Zielgruppe: Behörden, Ministerien und Industrie
  • Veranstaltungssprache: Deutsch

 

Weitere Informationen zu Programm und Anmeldung finden Sie in Kürze online unter www.nanoGRAVUR.info

Informationen zum Projekt nanoGRAVUR, den beteiligten Partner sowie den erzielten Projektergebnissen finden Sie in unserem Projektebereich unter www.nanopartikel.info/projekte/laufende-projekte/nanogravur

 

 

Grundlagen Nano

Graphen ©arsdigital / fotolia.com

Die Kapitel über Freisetzung, Exposition, Aufnahme und Verhalten von Nanomaterialien im menschlichen Körper und in der Umwelt sowie die Risikobetrachtung geben Ihnen einen Überblick.

Weiterlesen...

Forschung aktuell

Graphenfolie © bonninturina / fotolia.com

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert Projekte zum Thema "Nanotechnologien für Mensch und Umwelt". Informationen zu den Fördermaßnahmen finden Sie hier.

Weiterlesen...

Wissensbasis

nano © eccolo / fotolia.com

Datenbank mit wichtigen und allgemeinverständlichen Gesundheits- und Umweltaspekten sowie Fakten zur Sicherheit anwendungsrelevanter synthetischer Nanomaterialien.

Weiterlesen...

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok